Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

                          Stand 07.12.2017

 

                                   

 

 

Die Gründer

 

H.G: Offenborn, Dieter Seibt, Horst Rocktäschel,

Gerhard Schmidt, Paul Jäcker, Werner Glauflügel, Jürgen Marquardsen

 

Im Dezember 1982 wurde der Gedanke zur Gründung dieses Shanty-Chores geboren.

Bereits einen Monat später hatten sich 15 Sänger zu einer Probe zusammengefunden.

 

Nach einer intensiven Übungsphase hatte der Chor in Eutin den ersten öffentlichen Auftritt und brachte ein Repertoire einem begeisterten Publikum zu Gehör.

Der für  uns seinerseits große Erfolg zog schon bald weitere Mitglieder an, die nicht    

nur aus Großenbrode, sondern auch aus Heiligenhafen, Neukirchen und von der lnsel Fehmarn kamen.

 

    

Die Großenbroder Kurverwaltung verpflichtete von nun an die Shanties

während der Sommer-Saison im "Haus des Gastes“ maritime Konzerte zu geben.

 

     Der sich festigende Ruf des Chores erreichte bald     

    auch andere benachbarte Ostseebäder,

    die den Shanty-Chor ebenfalls für Konzerte verpflichteten.

     Auch sonst blieben die Aktivitäten nicht auf den heimatlichen Strandbereich beschränkt.

    Weitere Konzerte wurden in Berlin auf der internationalen Tourismus Börse,

     im Hotel Ambassador, im Schultheiss-Brauhaus

     und auf der Bundesgartenschau gegeben.

 

Der in Berlin eingeheimste Erfolg brachte uns weitere Konzerte in Dortmund und in

Bad Sassendorf und Bad Carlhafen ein.

 

1997 wurde dann einer der Höhepunkte der Chorgeschichte erreicht.

Zuerst im März die Aufnahme unserer ersten CD in Großenbrode.

 

   

 

 

 

 

 

Dann nahm unser Chor an einer Wunschsendung des NDR "Welle Nord" mit den beliebtesten Shanty-Chören teil. Prompt belegten wir auch einen Plalz unter den11 besten Chören für die Fernsehshow: Shanty-Chor Gala 97 des NDR.

Als eine Folge der Hörersendungen nahm auch unser Bekanntheitsgrad zu,

 so dass wir eine Einladung zu einer Fernsehproduktion des N3 erhielten.

 

ln den Hamburger Studios wurden mit uns zwei Produktionen zur Sendung " Bi uns to Hus " aufgezeichnet und gesendet,

die dann als Ausschnitte auch von anderen Fernsehsendern übernommen wurden.

 

Außerdem stand noch die TV-Shanty-Gala ins Haus. Auftritte in Kiel zur  "Kieler Woche Woche“, in Elmshorn und Lübeck, sowie die Eröffnungsauftritte der „Fehmarn Open Air-l Jimi Hendrix Revival Festival 2009     und 2010 rundeten das 28. Jahr seit Erstehendes Chores ab.

ln all den Jahren hat sich eine lebendige Gemeinschaft von Engagement gebildet, die aus dem Gemeindeleben von Großenbrode nicht mehr fortzudenken ist.

Mit seinen Shanties und Liedern von der Waterkant wird der Chor auch in Zukunft die Gäste des 0stseeheilbades    

Großenbrode sowie seine Freunde und Förderer erfreuen. 

Bei Konzerten sorgen sie mit ihren Liedern für das richtige maritime "Feeling.

Die musikalischen Darbietungen des Chores sind ein Stück Folklore unserer Küstenlandschaft, die es Wert sind, 

auch weiterhin erhalten und gepflegt zu werden.

Nach Beschluss der Mitgliederversammlung im November 2005 und verfassen einer neuen Satzung zu Beginn des Jahres 2006, wurde    

der Shanty-Chor Großenbrode im Februar 2006 durch das Amtsgericht Lübeck als gemeinnütziger Verein anerkannt und darf dadurch den Zusatz e. V. (eingetragener Verein) im Vereinsnamen führen und ist seit dem Tag eingetragen als Shanty-Chor- Großenbrode e. V. !

lm selben Jahr gastierte der Chor in Hamburg beim,Queen Mary 2–Day  und sang im Hafen für die Gäste des

derzeit größten Passagierschiffes der Welt,QM 2 und der MS Deutschland am Liegeplatz im Hafen und bei deren Verabschiedung mit  Auslaufen aus Hamburg.

 


 

 

 

Das Jahr 2006

war ein sehr bewegtes und ereignisreiches Jahr

 

 

 

                    

 

 

     

lm Jahre 2008 trat unser Chor, auf Einladung des Shanty-Chor Alstermöwen

aus Henstedt- Ulzburg,

mit diesem und dem gemischten Shanty-Chor Ellunder Nordlichter vor mehr als 800 Zuhörern in der 

"Tribühne' in Norderstedt beim 1. Norderstedter Shanty-Chor-Treffen auf.

Die Darbietungen der drei Chöre veranlassten das durchweg

begeisterte Publikum zu Beifallsstürmen durch tosenden Applaus und Fußgestampfe.

Als ein weiterer Höhepunkt nach mehreren Auftritten in Ostholstein war unsere erste Teilname an traditionellen 

Festival "Fehmarn-Open- Air am Flügger Strand auf Fehmarn im Jahre 2009.

Erstmals bei diesem Festival konnten wir, als 'Nichtrockgruppe', bei der Eröffnung und durchwachsenem lnselwetter,

eine Vielzahl Besucher, die eigentlich wegen der Musik von sehr bekannten Rockgruppen angereist waren,

dahingehend begeistert Zugaben von uns einzufordern.

    

Wie der Veranstalter des Festivals bei unserer Verabschiedung ankündigte, sollen wir auch im Jahre 2010 als Eröffnungsgruppe dabei sein!

Das legendäre 'Love and Peace Festival' (zugleich 'XVl. Jimi Hendrik-Revival+Festival') auf der lnsel Fehmarn jährt sich dann zum 40. Mal.

Nach der Winterpause starteten wir mit der Mitgliederversammlung 2010 am 12. Januar im Sportlerheim in  Großenbrode.

Vortandsmitglieder wurden turnusgemäß neu gewählt.

     

lm Frühjahr übergab der bis dahin musikalische Leiter, Johann Gnad (Akkordeon),

aus gesundheitlichen Gründen sein Amt an Julius Piel (Akkordeon).

Über eine Ausschreibung (News/Wanted) wurden weitere Musikinteressierte gesucht und gefunden.

AIs neuer Musiker wurde im Frühsommer Klaus Mildenstein vorgestellt. Er ergänzt das vorherige Trio als Bassgitarrist. Zusätzlich zu den jetzt vier Musikern trägt unser Chormitglied Dieter Hierse mit seiner Hohner Mundharmonika das Abendlied „Leise kommt die Nacht“ vor.

Neben etlichen Konzerten zu verschiedensten Begebenheiten (Kurkonzerte) im „Haus des Gastes" in Großenbrode, Jubiläen und            

Geburtstage auf der lnsel Fehmarn, Großenbrode und in Heiligenhafen, traten wir dann auch, wie im Jahr zuvor angekündigt,

beim 40. ,“Love and Peace Festival", zugleich das "XVl. Jimi Hendrix Revival Festival auf dem Festivalgelände "Flügger Strand' auf!

Als Exoten in der dort vorgetragenen Musiksparte konnten auch wir beim Publikum des „Fehmarn Open Air 2010“ punkten und viel Beifall der versammelten Rockliebhaber einheimsen!

Im Jahr 2011 zählte unsere Teilnahme an der Einlaufparade zum 825. Hafengeburtstag des Hamburger Hafen, an Bord der russischen Viermast-Bark (Windjammer)  "Kruzenshtern ", als der Höhepunkt.

 

 

Das Einlaufen, beobachtet von vielen tausend Besuchern, bleibt für alleTeilnehmer ein unvergessliches Erlebnis.

Neben den üblichen Übungsabenden im Sportlerheim Großenbrode, 30 an der Zahl, hatten wir

19 Auftritte / Konzerte in unserem Einzugsgebiet.

Davon fanden 10 im „Haus des Gastes“ in Großenbrode, 1 bei den Großenbroder Heringstagen, 4 auf der lnsel Fehmarn, in der Gemeinde    

Fehmarn, Ortsteile Orth, Petersdorf und Lemkenhafen sowie 2 Auftritte in Heiligenhafen im Hafenbereich statt.

Drei Vorslellungen gaben wir für unsere treuen Zuschauer, in den Seniorenheimen in Großenbrode am Kai,

im Seniorenpflegezentrum am Sund und im Haus des Gastes am Südstrand bei der Seniorengruppe Fidelitas.

     

Als Entspannungsphasen für den gesamten Shanty-Chor veranstalteten wir wieder einen Skat -u. Kniffelabend, sowie ein Sommer- und ein Jahresabschlussfest im     Sportlerheim in Großenbrode.

lm Hintergrund wurde und wird auch weiterhin auf das Jubiläumsahr 2012 hin geplant und vorbereitet - 

immerhin wird unser Chor dann 30 Jahre alt.

ln der Jahreshauplversammlung 2012, am 13.01.12, wurde Norbert Brück zum 2.Vorsitzenden

und Rolf Sippel zum Kassenwart wieder gewählt.

Bei vielen Auftritten in Großenbrode, der lnselgemeinde Fehmam und in Heiligenhafen konnten wir unser Publikum wieder begeistern.

 

Neben vielen positiven Ereignissen müssen wir an dieser Stelle auch von weniger schönen, ja sehr traurigen Ereignissen berichten.

Wie das Leben es schreibt, mussten wir uns von einigen geschätzten Kameraden für immer verabschieden.

So wollen wir Artur Gabriel, Emil Kümmerle, Jürgen Detlef Reise und Werner Schinnagel für immer in guter Erinnerung behalten.

 

Höhepunkt im Jahr 2012 war unser 30 jähriges Bestehen im Dezember.

Mit fast 100 Personen konnten wir im „ Haus des Gastes „ am Südstrand in Großenbode unser Jubiläum feiern.

 

Auch 2013 war der Shanty Chor viel unterwegs und absolvierte 17 öffentliche Auftritte.

Auch in den 3 Seniorenheimen in Großenbrode und Fehmarn waren wir mit viel Erfog wieder zu Gast.

Auf der Jahreshauptversammlung wurde Bernhard Focke zum 1. Vorsitzenden wiedergewählt

und neuer Schriftführer wurde Bernd Hallmann.

Friedmar Paesel konnten wir als neues aktives Mitglied begrüßen.

Über den Tod unseres Mitgliedes Jürgen Zäschke, der im Juli verstarb, waren wir sehr betroffen und traurig.

2013 konnten wir wieder einige Veranstaltungen durchführen.

So hatten wir zum tradilionellen Skat- und Kniffelabend, Sommerfest und zum Jahresabschlussfest geladen.

Unsere Musiker Julius Piel, Johann Gnad, Klaus Mildenstein und Rüdiger Röschman waren uns auch

in diesem Jahr eine große Hilfe.

Dank Christian E. Bertelsbeck waren wir auch im Jahr 2013 Immer in den Medien/lntemet mit aktuellen lnformationen präsent.

So können wir für das neue Jahr positiv nach vorne schauen und hoffen auf guten Erfolg im Jahr 2014.

Der Shanty Chor besteht nun 32 Jahre und hat zuzeit 40 aktive Mitglieder.

ln der Jahreshauptversammlung am 04. Februar 2014 wurden bei turnusgemäßen Wahlen der

2. Vorsitzende Nobert Brück und der Kassenwart Rolf Sippel mlt großer Mehrheit für weitere 2 Jahre wiedergewählt.

Als neue aktive Mitglieder konnten wir Uwe Jansen und Rüdiger Jablonski in unserem Chor begrüßen.

Leider mussten wir auch 2 Vereinsmitglieder zu Grabe tragen.

Es verstarben Klaus Hüttenhain urd Horst Günter Offenborn aus Großenbrode.

     

12 Konzerte wurden für die Kurverwaltung Großenbrode im 'MeerHuus',

2 Konzerte auf der lnsel Fehmarn, und 2 Konzerte in Heiligenhafen bei maritimen Veranstaltungen durchgeführt.

4 Auftritte absolvierten wir in Seniorenheimen in Fehmarn/OT Burg und Großenbrode.

Auch für unsere Mitglieder mit ihren Lebenspartnern wurde einiges geboten.

So konnten wir im Sportlerheim in Großenbrode einen Skat- und Kniffelabend durchführen und das Sommerfest     

sowie den Jahresabschluss dort feiern.

Auch wurde das Angebot einer Fahrt zur Besichtigung der Meyer Werft in Papenburg an der Weser mit großer     

Teilnahmerzahl und Erfolg durchgeführt.

 

    Der Shanty Chor Großenbrode besteht nun seit 33 Jahren

     und hat 40 Aktive- und     20 Fördermitglieder.

    In der Jahreshauptversammlung am 19. 01. 2014,

    standen 2 Neuwahlen an.

    Wahl des 1. Vorsitzenden

    Wahl des Schriftführers

 

    Nach 10-jähriger Tätigkeit beendete Bernhard Focke sein Amt als 1. Vorsitzender.

 

Es wurde Reiner Kokott zum neuen 1. Vorsitzenden für zwei Jahre gewählt.

    

 

Bernd Hallmann schied als Schriftführer aus.

Für ihn kam Wolfgang Siemers, der für ein Jahr gewählt wurde.

 

Leider mussten wir uns von zwei langjährigen Chormitgliedern für immer verabschieden.

Karl-Heinz Fornoff aus Großenbrode und Kurt Stock aus Heiligenhafen. 

 

Zwei neue Sänger sind dem Chor beigetreten, Eberhard Marquis aus Heiligenhafen

und Hans-Joachim Wrege von der Insel Fehmarn.

Ferner hat sich die Anzahl der Fördermitglieder um drei weitere Personen erhöht.

 

Als neue Medienbeauftragte konnten wir Frau Traute Sippel gewinnen, die uns eine neue Homepage gestaltet hat.

Wir hatten insgesamt 25 Auftritte in Großenbrode, Heiligenhafen und auf der Insel Fehmarn.

Für unsere Mitglieder wurde einiges geboten.

So konnten wir im Sportlerheim einen Skat- und Kniffelabend, ein Sommerfest und eine Weihnachtsfeier durchführen.

 

    

Der Höhepunkt 2015 war die Aufnahme                    

und Erstellung einer neuen CD, sie

trägt den Titel „Endlos sind die Meere“

und beschreibt eine Fahrt über jenige .

Die musikalische Leitung trug Julius Piel und Sohn Dirk übernahm die gelungene Aufnahme.

Mit ca. 18 Konzerten im Jahr war der Shanty-Chor gut ausgelastet, allerdings gestaltet sich die Suche nach Nachwuchs-Sängern und Musikern schwierig.

Wir können immer Sänger und Instrumentalisten gebrauchen“, unterstreicht der 1. Vorsitzende Reiner Kokott.

Während der restliche Vorstand, bestehend aus dem 2. Vors. Norbert Brück,

Kassenwart Rolf Sippel, Schriftführer Wolfgang Siemers und eben dem musikalischen Leiter Julius Piel, zustimmend nickt.

Techniker Falk Düring prüft die letzten Regler, ehe der Shanty-Chor Großenbrode mit neuen und alten Hits ein weiteres Mal im Meerhus überzeugt.

 

 

 

 

Übrigens: Die neue CD „Endlos sind die Meere“ erhalten sie  unter folgender Telefonnummer: 04367/717379,

im Internet finden den Shanty-Chor unter:

www.shanty-chor-grossenbrode.com

 

 

 

 

 

Auch im Jahr 2016 möchten wir unseren Gästen

und Fans,

vergnügliche Abende bereiten und darbieten.

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                            

       

 Das Jahr 2016 begann mit der Jahres-Hauptversammlung am 09.01.2016

 

 

 

Der Chor besteht nun seit 34 Jahren und setzt sich aus 38 aktiven und 20 Fördermitgliedern

zusammen.

Leider mussten wir uns im Frühjahr von Gerd Beuge und im Sommer von unserem Gründungsmitglied Dieter Seibt verabschieden.

Zwei neue Sänger konnten wir dazu gewinnen. Sven Ehler von Fehmarn und Klaus Langbehn aus Heiligenhafen.

Es wurde ein neuer 2. Vorsitzender namens Claus Mayes gewählt. Ebenfalls ein neuer Schriftführer, Dieter Lüders und der Kassenwart, Rolf Sippel.

 

Das älteste Mitglied im Chor ist Heinz Hübner. Heinz wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

Alle Shanties und Fans  wünschen ihm noch viel Kraft für weitere Solo-Auftritte

   

   

 Endlich geht es wieder los - der Saisonauftakt hätte nicht besser laufen können.

Keine Frage, das Einstudieren des neuen Programms während der Winterzeit hat sich gelohnt.

 

Überrascht  wurde der Chor von dem Tourismuschef Ubbo Voss, der allen Chormitgliedern ein neues Halstuch überreichte.

Der Vorsitzende bedankt sich herzlich im Namen seiner Shanties.

 

 

Wir hatten insgesamt 20 Auftritte in Großenbrode, in Heiligenhafen und auf der Insel Fehmarn. Der musikalische Höhepunkt war das maritime Festival, erstmals in Großenbrode.

 

        

 

Für die Sommermonate wurden Poloshirts angeschafft. 

 

 

Auch für die Kameradschaft im Chor wurde einiges geboten. So konnten wir einen Skat- und Kniffelabend, ein Sommerfest, eine Fahrt ins Blaue mit unseren Frauen und Lebensgefährtinnen unternehmen und eine Weihnachtsfeier mit großer Beteiligung durchführen.

  Sommerfest 2016Sommerfest 2016 Weihnachtsfest 2016Weihnachtsfest 2016                                                                            Fahrt ins Blaue 2016Fahrt ins Blaue 2016                                    

 

 

 

 

          

So sehen Sieger ausSo sehen Sieger aus

Der Skat.- und Kniffelabend am 11.März 2016 war ein voller Erfolg.                   

Die Shanties und ihre Frauen hatten großen Spass.

Ein ganzer Tisch voller Fleischpreise forderte die Spieler zur Höchstform auf.

Von dem1. Vorstzenden wurden die Sieger der Skat.- und Kniffelrunde gratuliert.

 

 

 

 

 

Ein neues Redepult wurde in Eigenarbeit hergestellt.

Neue Notenständer und Mikrofonständer wurden angeschafft.

Zusätzlich wurde für Außen-Auftritte in geschlossenen Räumen eine kleine mobile Musikanlage angeschafft. 

 

 

 

 Tschüß 2016Tschüß 2016

                                             Tschüß 2016

 

 

 

 

 

                       Für das Jahr 2017 wünschen wir uns weiterhin viel                                                                                         Erfolg mit unseren Shanties und Seemannsliedern.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             

 

 

Mit der Jahreshauptversammlung

am 09. Januar 2017  

beginnt das neue Jahr des Shanty-Chores Großenbrode

 

 

 

Unser Chor 2016/17 in Zahlen

 

 

 

35 Sangesbrüder

 

5 Musiker

 

Julius Piel – musikalischer Leiter (Akkordeon)

 

Johann Gnad – Stellvertreter (Akkordeon)

 

Rüdiger Röschmann (Rhythmus-Gitarre)

 

Klaus Mildenstein (Bass-Gitarre)

 

Detlef Ruppin (Mundharmonika & Gesang)

 

Falk Düring (Tontechniker)

 

Traute Sippel (Medienbeauftragte)

 

 

 

40 Aktivmitglieder & 20 Fördermitglieder

 

 

 

 

Homepage:

 

www.shanty-chor-grossenbrode.com

 

 

 Bankverbindung:

 

Shantychor Großenbrode e.V.Sparkasse Holstein –

 

IBAN: DE24 2135 2240 0172 0078 82

 

 

 

 

 

 

               


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Social Media teilen